Main area
.

Sportstrategie NOETRV

Der NÖ Triathlonverband hat sich zum Ziel gesetzt, die Nachwuchsarbeit im Triathlonbereich gezielt und strukturiert zu fördern. 

Dazu wurde auch ein Leitbild erarbeitet sowie die Strategie für den Nachwuchsbereich ausformuliert. Weiters gibt es einen jährlichen Bericht, der auch dem Land NÖ als Fördergeber sowie allen Vereinen bei der Generalversammlung übermittelt wird. Der Bericht für 2020 ist für alle hier abrufbar.

Das Nachwuchskonzept Triathlon in NÖ stützt sich auf vier Säulen:

Entwicklungskonzept Nachwuchs

1. Nachwuchsrekrutierung

Der NOETRV veranstalte jährlich in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Niederösterreich eine NÖ Schul- Landesmeisterschaft Aquathlon. Interessierte Schulen können daran mit ihren Schulklassen teilnehmen. Hier können Vereine auch Schulen in ihrer Nähe bei Vorbereitung und Training unterstützen, um damit ev. auch neue Mitglieder zu gewinnen. 

Weiters sind die Vereine dazu angehalten, im Zuge von Schnuppertrainings und Nachwuchstagen neue Mitglieder zu gewinnen. Diese Aktivitäten werden vom Verband gefördert (siehe Förderung Nachwuchstage).

2. Nachwuchsaktivierung

Jährlich findet der NOETRV Kids Cup statt. Dieser beinhaltet alle Nachwuchsbewerbe in NÖ. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen in NÖ Vereinen hier einen interessanten Cup-Bewerb zu bieten. Im Zuge der Landesmeisterehrung findet dann auch die Cup- Siegerehrung statt bei der es Sachpreise für die TOP3 aus den Altersklassen gibt.

Zusätzlich gibt es den Perspektivkader für alle Kinder zwischen 10-14 Jahren. Hier sollen Kinder aufgebaut werden, die dann auch im Landesleistungszentrum (LLZ) in Amstetten bzw. ab 15 Jahren im Schul- Leistungszentrum (SLZ) in St. Pölten weiter trainieren können.

3. Talenteförderung

Dies sind die beiden Leistungszentren in NÖ. Einerseits das Landesleistungszentrum Triathlon in Amstetten, aber auch das Schul- Leistungszentrum in St. Pölten. Im SLZ besteht die Möglichkeit, ab 15 Jahren (9. Schulstufe) eine schulische Ausbildung zu absolvieren und gleichzeitig auf Spitzensportniveau zu trainieren. Der NOETRV hat das Ziel, in allen 5 Schulstufen mittelfristig zumindest zwei Athleten zu positionieren. Diese sollen sich aus dem Perspektivkader entwicklen.

4. Athletenbetreuung

Im Landeskader sind alle NÖ Top- Nachwuchsathleten zusammengefasst. Hier gibt es neben einer Förderung für die Kaderathleten auch gemeinsame Kadermaßnahmen die durch den NOETRV organisiert werden. 

Weiters gibt es auch ein Nachwuchskonzept für den Age Group Bereich

Entwicklungskonzept Age Group

1. Trainerausbildung

Die Traineraus- und Weiterbildung ist uns ein wichtiges Anliegen. Gut ausgebildete Trainer können strukturiert und qualitativ hochwertig Kinder und Athleten betreuen sowie Talente fördern und entwickeln. Gut ausgebildete Trainer leisten auch einen wichtigen Beitrag, Athleten langfristig gesund zu trainieren. Dazu gibt es im Landesverband:

  • Übungsleiterkurs Triathlon: dieser wird regelmäßig, zumindest alle zwei Jahre, organisiert um neue Trainer auszubilden
  • Trainerfortbildungen: jährlich finden Trainerfortbildungen statt. Diese werden in Form von Seminaren und Webinaren bereitgestellt.
  • Workshops: im Zuge von Workshops mit Vereinsvertretern und Trainer werden neue Trainingskonzepte erarbeitet (z.B. Verhaltenskodex für Trainer)

2. Projektförderung

Vereine, welche Projekte umsetzen die über die normale Vereinsarbeit hinausgehen werden sowohl finanziell als auch organisatorisch unterstützt und gefördert. Mehr dazu siehe unter Förderungen.

3. Veranstaltungsunterstützung

Vereine, welche Veranstaltungen organisieren um den Triathlonsport bekannter zu machen, Talente zu sichten oder neue Mitglieder zu gewinnen werden sowohl finanziell als auch organisatorisch unterstützt und gefördert. Mehr dazu siehe unter Förderungen.